Um die Wartezeit bei Ihrem Kinobesuch zu verkürzen drucken Sie sich am besten unser Registrierungsformular schon vorab zu Hause aus und bringen es ausgefüllt zur Vorstellung mit. Am besten reservieren Sie auch gleich online Ihre Karten.

Theaterstück: Der Name der Rose

  • Land: 2021
  • Regie:
  • Laufzeit: 120 Minuten
  • Originalsprache:
  • Altersfreigabe: Ab 0
  • Darsteller:
Hauptfoto Theaterstück: Der Name der Rose

Kurzbeschreibung:

Weltbestseller trifft auf traumhafte Kulisse
Ein ganz besonderes Erlebnis bietet das Regionentheater Simmersfeld mit dieser bewegten szenischen Lesung bei der wir am liebsten alte historische, zum Roman passende Spielstätten in Kooperation mit unseren Gastspielorten aufsuchen und ein ganz besonderes Theaterereignis erlebbar machen.
Der 1980 erschienene und erfolgreich verfilmte Roman „Der Name der Rose“ ist das erste Werk von Umberto Eco, mit dem ihm ein Welterfolg gelang.
Das mehrschichtige philosophische Epochenporträt sowie historischer Kriminal- Roman spielt anno 1327 in einer italienischen Benediktinerabtei.
Die zweistündige Inszenierung skizziert ein lebendiges Bild des späten Mittelalters mit seinen politischen, sozialen und religiösen Konflikten. Dieses Ambiente soll durch den besonderen Spielort unterstützt werden und macht so den Theaterabend zu einem ganz besonderen Erlebnis.
„Der Name der Rose“ - Inhalt
Anno Domini 1327 schickt der Kaiser den gelehrten Franziskaner William von Baskerville aus England mit einer delikaten Mission in eine Benediktinerabtei nach Italien. Er soll ein hochpolitisches Treffen zwischen der Ketzerei verdächtigten Minoriten und Abgesandten des Papstes organisieren. Doch bald erweist sich sein Aufenthalt in der Abtei als apokalyptische Schreckenszeit. In sieben Tagen und Nächten werden William und sein Adlatus Adson Zeuge einer seltsamen Mordserie. Der scharfsinnige Exinquisitor William wird vom Untersuchungsfieber gepackt und blickt in den Abgrund von Glaubensfehden, verbotenen Leidenschaften und kriminellen Taten. Indizien führen den Semiotiker in die Schreibstube der Mönche und von da durch das geheimnisvolle Labyrinth der Bibliothek zu einem höchstgefährlichen Buch...
Inszenierung und Fassung: Petra Jenni
Spiel: Birgit Heintel; Andreas Jendrusch, Markus Streubel
Dauer: ca. zwei Stunden inkl. einer Pause
Eintritt: 15 Euro, ermäßigt: 10 Euro


Spielzeiten

Das aktuelle Programm
Samstag, 14.08.202121:00Subiaco Open-Air-KinoTheaterstück: Der Name der Rose>Reservierung
deutsch - Kreuzgarten Alpirsbach
Vorprogramm: Endor4ne aus Stuttgart
nach-oben Button Facebook Button AG Kino Link Kommunale Filmarbeit Link Europa Cinemas Link