Um die Wartezeit bei Ihrem Kinobesuch zu verkürzen drucken Sie sich am besten unser Registrierungsformular schon vorab zu Hause aus und bringen es ausgefüllt zur Vorstellung mit. Am besten reservieren Sie auch gleich online Ihre Karten.

Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden

  • Originaltitel: Ventajas de viajar en tren
  • Land: Spanien, 2020
  • Regie: Aritz Moreno
  • Laufzeit: 103 Minuten
  • Originalsprache: Spanisch
  • Altersfreigabe: Ab 16
  • Genre: Drama, Komödie, Horror
  • Darsteller: Luis Tosar, Ernesto Alterio, Pilar Castro
Hauptfoto Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden

Szenenbild Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden

Kurzbeschreibung:

Nachdem sie ihren Mann in eine Psychiatrie verlegt hat, kehrt die Verlegerin Helga Pato (Pilar Castro) mit dem Zug nach Madrid zurück. Im Wagen fragt plötzlich ein Fremder: „Willst du, dass ich dir mein Leben erzähle?“ Der Mann heißt Ángel Sanagustin (Ernesto Alterio), ist Psychiater, und arbeitet in derselben Klinik, die die Frau eben besucht hat. Daraufhin beginnt er, ihr von seinem Leben und seinen ungewöhnlichen Fällen zu erzählen. Darunter ist z. B. die Episode, in der ein Soldat im Krieg einer Ärztin begegnet, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Kinderkrankenhaus zu erhalten, egal, wie schlimm der Kriegszustand momentan ist. Sie stößt auf eine zwielichtige Gestalt, die Verstörendes erblickt. Was anfangs wie ein zufälliges Treffen wirkte, stellt sich für Helga nach und nach als zukunftsweisend heraus. Dieses Aufeinandertreffen wird nicht nur ihr Leben verändern, sondern auch das der Figuren aus Ángels Geschichten...

Trailer


Spielzeiten

Das aktuelle Programm
nach-oben Button Facebook Button AG Kino Link Kommunale Filmarbeit Link Europa Cinemas Link